Beratung bei Pflegebedürftigkeit und Hilfe im Widerspruchsverfahren

Praxis-Tipp: Setzen Sie sich für ein ...

Wenn es um die Pflege eines Angehörigen geht, geht es nicht selten auch um die damit verbundenen finanziellen Einbußen der Pflegeperson. Pflege eins Angehörigen kann in vielerlei Hinsicht arm machen. Aber nicht nur pflegende Angehörige, viele Menschen in Deutschland sind arm oder werden es, bspw. durch die Altersrente. Deshalb möchte ich hier auf eine Kampagne […]

Diese finanziellen Leistungen erwarte...

Wenn im Januar 2017 die Pflegestufen auf Pflegegrade umgestellt werden, werden auch die Leistungsbeträge angepasst. Wie diese ab Januar 2017 aussehen werden, erfahren Sie hier:

Zitat der Woche: Wilhelm Busch

Und wird auch mal der Himmel grauer; wer voll Vertraun die Welt besieht, den freut es, wenn ein Regenschauer mit Sturm und Blitz vorüberzieht.

Praxis-Tipp: Haushaltshilfen ohne Sch...

Zumeist sind die Haushaltshilfen die ersten „Pflegehelfer“, wenn die eigenen Fähigkeiten nachlassen. Oft werden sie dann aus Angst vor den gesetzlichen Abgaben „schwarz“ – also ohne Anmeldung – beschäftigt. Das hat nicht nur zur Folge, dass beide Seiten ein ungutes Gefühl haben, sondern auch, dass die Haushaltshilfe bspw. nicht gesetzlich unfallversichert ist, was im Fall […]

Frohe Pfingsten

Zitat der Woche: Mascha Kaléko

Der Schwan, wenn er sein Ende ahnt, das heißt: wenn ihm sein Sterben schwant, zieht sich zurück, putzt das Gefieder und singt das schönste seiner Lieder. – So möcht auch ich, ist es soweit, Mal eingehn in die Ewigkeit.

Praxis-Tipp: BGH bestätigt Wichtigkei...

Am 27.04.2016 war der erste Vortrag in meinen neuen Büroräumen: Fragestunde Patientenverfügung, der trotz des ÖPNV-Streiks, weshalb an diesem Tag in Aachen keine Busse fuhren, gut besucht war. Bei den Fragestunden zum Thema Patientenverfügung, die ich regelmäßig veranstalte, überrascht es mich immer wieder, welche Missverständnisse es im Hinblick auf die Patientenverfügung immer noch gibt. Wie […]

Höherstufungsanträge sind auch im 2. ...

Offensichtlich hat es zu Missverständnissen geführt, dass ab dem 01.07.2016 keine Wiederholungsbegutachtungen mehr durchgeführt werden. Denn bei mir häufen sich diesbezügliche Anfragen, da im Internet aktuell auf manchen Seiten zu lesen ist, es sei ab 01.07.16 nicht mehr möglich, einen Höherstufungsantrag zu stellen. Diese Information ist falsch!

Zitat der Woche: Rosa Luxemburg

Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden.

Praxis-Tipp: Der AOK-Arzneimittel-Nav...

Kennen Sie schon den AOK-Arzneimittel-Navigator? In Zusammenarbeit mit der Stiftung Warentest hat die AOK eine Online-Suchmaschine entwickelt, in der Sie Informationen zu den Anwendungsgebieten von rezeptfreien und vom Arzt verordneten Medikamenten erhalten. So können Sie sich im Rahmen Ihres „Laien-Status“ trotz der zahlreichen Fachbegriffe einen schnellen Überblick darüber verschaffen, welche Arzneimittel für welche Erkrankung geeignet […]

Der schnelle Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich unverbindlich an 0241 - 8 87 42 64 oder schreiben Sie mir Ihre Anfrage über das Kontaktformular

Archiv

Statistik

  • 754707Besucher gesamt:
  • 272Besucher heute:
  • 330Besucher gestern:
  • 5Besucher momentan online:

Werbung