! This post hasn't been updated in over 2 years.

PraxisTipp

Wenn es darum geht, Medikamente über eine Sonde zu verabreichen, sind einige Dinge zu beachten. Es ist bspw. nicht erlaubt, Medikamente in die Sondenkost zu mischen. Das könnte die Wirkweise beeinträchtigen.

Bevor ein Medikament für die Gabe per Sonde zermörsert oder Kapseln geöffnet werden, muss mit dem Arzt oder Apotheker abgeklärt werden, ob das Medikament für diese Gabeform auch geeignet ist.

Die dann korrekte Gabe eines Medikaments erfolgt in sieben Schritten:

  1. Schritt: Lösen Sie das zu verabreichende Medikament in Wasser auf.
    .
  2. Schritt: Stoppen Sie die Sondennahrung.
    .
  3. Schritt: Spülen Sie die Sonde mit 20 bis 30 ml Wasser durch.
    .
  4. Schritt: Geben Sie aufgelöste Medikamente nacheinander.
    .
  5. Schritt: Spülen Sie die Sonde nach jedem Medikament mit Wasser durch.
    .
  6. Schritt: Wenn Sie das letzte Medikament gegeben haben, spülen Sie die Sonde zum Abschluss nochmals mit Wasser durch.
    .
  7. Schritt: Starten Sie wieder die Sondenkost.

Tipp: Wenn die Gabe von Sondenkost für Sie neu ist, lassen Sie sich durch den Mitarbeiter des Sanitätshauses, das das System liefert, einweisen. Das Sanitätshaus ist verpflichtet, Sie ohne zusätzliche Kosten in die Handhabung des gelieferten Systems einzuweisen.

Bereits 0 Mal geteilt!