! This post hasn't been updated in over 2 years.

Der Mangel an Organspendern in westlichen Ländern lässt im Osten, etwa in der Ukraine, das Geschäft mit Leichenteilen blühen. Wird eine Leiche konsequent verwertet, kann sie in den USA bis zu 250.000 Dollar bringen. Der WDRT hat in seiner Reihe “Die Story” vor einem Jahr über die Praxis, Leichenteile in den westen, auch an Deutschland, zu verkaufen, berichtet. In der heutigen Sendung “Ausgeschlachtet – Wenn Körperteile zum Marktartikel werden” haken die Journalisten nach, wie der Stand der Dinge in Sachen “Leichenausschlachtung” ist.

Obwohl Leichenhallen nach der ersten Sendung geschlossen wurden und deutsche Behörden Inspektionen in der Ukraine ankündigten, geht das Geschäft mit den Leichenteilen weiter.
Sie können den Dokumentarbericht “Die Story – Ausgeschlachtet – Wenn Körperteile zum Marktartikel werdenheute, den 10.12. um 22:00 Uhr im WDR anschauen. Der Film dauert 45 Minuten.

Hinweis: Weitere Informationen zum Film erhalten Sie auf der Seite des Senders unter www.wdr.de

 

Bereits 0 Mal geteilt!