Skip to main content

Wann die Kasse die Taxifahrt zum Arzt za...

Es gibt ihn schon immer irgendwie, den so ganannten “Taxischein” für die Fahrt zum Arzt. Er wird vom behandelnden Arzt als Verordnung ausgestellt. Allerdings war die Kostenübernahme bis vor kurzem noch schwierig. Bevor man die vom Arzt verordnete Taxifahrt nutzen konnte, musste die Kostenübernahme von der Krankenkasse bestätigt werden. Der Versicherte musste also vor Fahrtantritt […]

Schon gewusst? Was Sie zur Widerspruchsf...

Wenn es um die Widerspruchsfrist gegen einen Bescheid der Pflegekasse (oder eine andere Körperschaft des öffentlichen Rechts, wie einer Behörde) geht, gibt es viele Irrtümer. Der wohl verbreitetste Irrtum: die Widerspruchsfrist sei 4 Wochen. Das ist falsch! Zudem ist eine solche Auskunft zum Nachteil des Widerspruchberechtigten! Die Widerspruchsfrist gegen einen Bescheid beträgt immer 1 Monat. […]

Bayern: Landesamt für Pflege leitet ein

Die Bayern zeigen uns nun aber wirklich, welchen Stellenwert die Pflege in diesem Bundesland hat. Das bayrische Gesundheits- und Pflegeministerin hat den Arzt und Tierarzt Markus Schick zum Präsidenten des neuen Landesamts für Pflege ernannt. Schick sei eine “äußerst kompetente und fachlich anerkannte Führungskraft”. Das mag ja sein, aber kennt sich ein Arzt und Tierarzt […]

Schon gewusst: Geringere Erbschaftssteue...

Pflegen fremde Personen regelmäßig eine hilfebedürftige Person unentgeltlich oder gegen ein unzureichendes Entgelt, können sie, wenn ihnen für die Pflege eine Erbschaft hinterlassen wurde, die anfallende Erbschaftssteuer mindern. Der gesetzliche Pflegefreibetrag bei der Erbschaftssteuer beträgt 20.000 € unabhängig vom Verwandtschaftsgrad. Allerdings ist es erforderlich, die erbrachten Pflegeleistungen schlüssig glaubhaft zu machen, um diesen Freibetrag in […]

Urteil: Keine Anrechnung des Wohngruppen...

Urteil: Keine Anrechnung des Wohngruppenzuschlags auf Sozialhilfe

Menschen, die in einer Wohngruppe bzw. Wohngemeinschaft leben, haben Anspruch auf den so genannten Wohngruppenzuschuss von aktuell 214 €  im Monat. Bei Personen, die auf (ergänzende) Sozialhilfe angewiesen sind, war es bisher in vielen Fällen üblich, dass der Wohngruppenzuschuss vom Sozialamt auf die Hilfe zur Pflege angerechnet wurde. Dadurch hatten die Pflegebedürftigen, die auf Sozialhilfe […]

Die Folgen der Aufhebung der Fristenrege...

Im Zuge der Pflegereform hat der Gesetzgeber die Regelung der Bearbeitungszeit, innerhalb derer ein Antrag auf Einstufung in einen Pflegegrad erfolgen muss, bis zum 31.12.2017 ausgesetzt (§ 142 Abs. 2 SGB XI). Das führt zu absurden Wartezeiten für die Versicherten. Beispielhaft möchte ich hier einen “Antragsverlauf” einer Kundin aufführen: Antragsdatum Erstantrag: 08.03.2017 Eingang des Auftrags […]

Schon gewusst? Wiederholungsbegutachtung...

Obwohl die Wiederholungsbegutachtungen für Versicherte, die in einen Pflegegrad übergeleitet wurden (also 2016 bereits eine Pflegestufe hatten), bis zum 31.12.2018 ausgesetzt wurden, finden sie statt. Hier nutzen die Pflegekassen eine im Gesetz enthaltene Klausel: “(…) Abweichend von Satz 1 können Wiederholungsbegutachtungen durchgeführt werden, wenn eine Verbesserung der gesundheitlich bedingten Beeinträchtigungen der Selbständigkeit oder der Fähigkeiten, […]

Methadon in Kombination mit Chemotherapi...

In der Krebstherapie gibt es viele teure Medikamente und die Pharmaindustrie forscht an noch weiteren Wirkstoffen, um Menschen, die an Krebs erkrankt sind, zu helfen. Dabei gibt es eine sehr preiswerte Möglichkeit, die Chemotherapie etwa bei Hirntumoren und anderen Krebsarten viel wirksamer zu machen, bis dahin dass Metastasen und Tumore verschwinden können. Eine entsprechende Reportage […]

Reha für Pflegepersonen

Ich nehme die Anliegen von Kunden immer wieder zum Anlass, hier im Blog aufzuklären. Heute geht es um Rehamaßnahmen für pflegende Angehörige, die ihren (demenzerkrankten) Angehörigen während der Reha nicht Zuhause lassen möchten. Grundsätzlich haben gesetzlich Versicherte einen Rechtsanspruch auf Rehabilitationsmaßnahmen, die die Krankenkasse übernehmen muss. Zunächst versuchen die Kassen, die Rehabilitation ambulant durchzuführen. Reicht […]