Viele Angelegenheiten aus der Pflege können telefonisch besprochen und geklärt werden. Wenn es beispielsweise darum geht, wie Sie den Widerspruch gegen einen Bescheid der Pflegekasse formulieren oder worauf Sie in Ihrem speziellen Fall bei der Begutachtung zur Pflegeeinstufung achten sollten, reicht es oft aus, miteinander zu telefonieren. Ich biete Ihnen diese unkomplizierte und zeitsparende telefonische Pflegeberatung an. Dabei haben Sie zwei Möglichkeiten:

  1. Sie entscheiden sich, für die telefonische Pflegeberatung.
  2. Sie nehmen mit mir Kontakt auf und nennen Ihr Anliegen. In der Regel kann ich Ihnen sagen, wie lange eine Beratung voraussichtlich dauert.

Hinweis: Unter dem folgenden Link finden Sie die Antworten zu den häufigsten 5 Fragen im Zusammenhang mit der telefonischen Pflegeberatung: FAQ telefonische Pflegeberatung

Bereits 0 Mal geteilt!