Skip to main content

Neuerungen 2012

Neuerungen 2012

Zum Ende des Monats ist es noch legitim, wichtige Neuerungen, die zum 01.01.2012 im Bereich des Gesundheits- und Pflegewesens eingetreten sind, zu nennen: Das Pflegegeld und die Pflegesachleistungen der Pflegekversicherung haben sich erhöht. Die aktuellen Sätze können Sie HIER nachlesen. Für chronisch Kranke ist es jetzt möglich, eine Langfristgenehmigung für Heilmittel bei ihrer Krankenkasse zu […]

Auch Alleinstehende haben Anspruch auf B...

Auch Alleinstehende haben Anspruch auf Betreuungsgeld

Auch Alleinstehende, die grundsätzlich die Voraussetzungen für das zusätzliche Betreuungsgeld erfüllen, haben auch Anspruch auf die Nutzung dieses Betreuungsgeld es. Das heißt, die Pflegekasse darf das zusätzliche Betreuungsgeld einem so genannten Anspruchsberechtigten nicht nur deshalb nicht gewährt werden, weil er keine pflegenden Angehörigen oder keine (ehrenamtliche) Pflegeperson hat. Heike BohnesWenn Sie Fragen zum Widerspruch, zur […]

So nutzen Sie das zusätzliche Betreuungs

So nutzen Sie das zusätzliche Betreuungsgeld (bis 2014)

Immer wieder erreichen mich Fragen, wie das zusätzliche Betreuungsgeld für Demenzerkrankte eingesetzt werden kann. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass das Betreuungsgeld nicht an den Pflegebdürftigen selbst ausgezahlt werden kann. Es kann ausschließlich für qualitätsgesicherte Betreuungsangebote eingesetzt werden. In der Praxis heißt das, dass Sie das Betreuungsgeld nur von der Pflegekasse erhalten, wenn Sie die Rechnung […]

Veloped – die moderne alternative zum Ro

Veloped – die moderne alternative zum Rollator

Der Gehrollator ist eine tolle Erfindung. Menschen mit Bewegungseinschränkungen gibt er Sicherheit beim Gehen. Sie können sich innerhalb der Wohnung oder auf dem Bürgersteig trotz Einschränkung alleine fortbewegen. Zwar können sich vor allem Ältere zuerst nur schwer mit diesem Hilfsmittel anfreunden, aber wenn sie erkannt haben, wie viel Selbstständigkeit Ihnen ein Rollator bietet, wird er […]

Absichtserklärungen: Eckpunkte der Pfleg

Absichtserklärungen: Eckpunkte der Pflegereform

Eigentlich gibt es nicht viel Neues zur Pflegereform 2011, außer dass sie frühestens 2012 ein wichtiger Teil wahrscheinlich 2013 stattfinden wird. Noch in 2011, nämlich im November, wurde das Eckpunktepapier zur Pflegereform beschlossen – ein nicht gerade überwältigendes Ergebnis. Wenn es Sie interessiert, können Sie die verabschiedeten Eckpunkte der Pflegereform kostenlos beim Bundesgesundheitsministerium herunterladen. Nutzen […]

Wider den Vordruck hin zur Verfügung

Wider den Vordruck hin zur Verfügung

Wir alle möchten im Fall des Falles, etwa bei einer schweren Erkrankung oder wenn wir selbst nicht mehr entscheiden können, sicher sein, dass die Dinge in unserem Sinne geregelt werden. Trotzdem nehmen sich die wenigsten Zeit, ihre Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung oder eine Organspende individuell zu verfügen. Genutzt werden  stattdessen “schnelle” unpersönliche Vordrucke. Ein paar Kreuzchen […]

Video: Legale 24-Stunden-Pflege

Video: Legale 24-Stunden-Pflege

Es geht! Legal und zur Zufriedenheit aller Seiten:   Heike BohnesWenn Sie Fragen zum Widerspruch, zur Pflegeeinstufung, zur Organisation der häuslichen Pflege, zum Umgang mit Ihrem demenzerkrankten Angehörigen, zu Ihrer Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung oder anderen pflegerelevanten Themen haben, kann ich Ihnen bestimmt helfen. Ich berate Sie professionell und kostengünstig. Also, sprechen Sie mich bitte an! […]

Umfrage bestätigt Gefühl: Kassen lehnen

Umfrage bestätigt Gefühl: Kassen lehnen Hilfsmittel häufig ab

Der Bundesverband Medizintechnologie e.V. (BVMed) hat anhand einer Umfrage festgestellt, dass Krankenkassen Hilfsmittel trotz vorliegender Dekubitusgefährdung häufig ablehnen. Befragt wurden Betroffene bzw. deren pflegenden Angehörige. Von den Befragten erklärten 42 %, dass die Kasse die Versorgung mit einem Dekubitushilfsmittel abgelehnt hatte. Obwohl Patienten mit einer medizinischen Notwendigkeit, die sich aus der Verordnung des Arztes ergibt, […]

Info-Blatt: Allein leben mit Demenz

Info-Blatt: Allein leben mit Demenz

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft hat in der Reihe “Das Wichtigste” ein kostenloses Informationsblatt zum Thema “Allein  leben mit Demenz” herausgegeben. In dem Info-Blatt finden Sie Hinweise, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und welche Unterstützung Demenzerkrankte und ihre Angehörigen erhalten können. Aber auch wo die Grenzen des Alleinlebens mit Demenz sind. Tipp: Sie können das Info-Blatt […]

Checkliste für Patienten und Angehörige

Checkliste für Patienten und Angehörige zum Thema Krankenhaus

Sowohl die Aufnahme in ein Krankenhaus wie die Entlassung daraus, kann für den betroffenen Patienten und seine Angehörigen nicht nur Aufregung, sondern sogar Überforderung bedeuten. Die so genannten Krankenhausliegezeiten werden immer kürzer, die notwendige ambulante Nachbehandlung und Nachsorge immer wichtiger. Patienten und deren Angehörige müssen sowohl bei der Aufnahme wie bei der Entlassung aus dem […]