Beratung bei Pflegebedürftigkeit und Hilfe im Widerspruchsverfahren

Zweites Pflegestärkungsgesetz in Kraft

Nach 11 Jahren und 2 Expertenbeiräten, 2 Modellprojekten, drei Bundesregierungen und diversen „Klein-Reformen“ soll er tatsächlich kommen – der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff. Ob er etwas verbessern wird, darf angezweifelt werden. Nachfolgend die grafische Darstellung einer gefühlt unendlichen Geschichte:

2-PSTG-2

Quelle: AOK-Mediendienst

Wenn Sie Fragen zum Widerspruch, zur Pflegeeinstufung, zur Organisation der häuslichen Pflege, zum Umgang mit Ihrem demenzerkrankten Angehörigen, zu Ihrer Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung oder anderen pflegerelevanten Themen haben, kann ich Ihnen bestimmt helfen. Ich berate Sie professionell und kostengünstig.
Also, sprechen Sie mich bitte an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Der schnelle Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich unverbindlich an 0241 - 8 87 42 64 oder schreiben Sie mir Ihre Anfrage über das Kontaktformular

Archiv

Statistik

  • 757783Besucher gesamt:
  • 228Besucher heute:
  • 1153Besucher gestern:
  • 11Besucher momentan online:

Werbung