Beratung bei Pflegebedürftigkeit und Hilfe im Widerspruchsverfahren

Filmtipp: Alltag im Kinderhospiz

Morgen Nacht zeigt der MDR eine Dokumentation über ein Kinderhospiz in Leipzig. Unter dem Titel „Für jedes kleine Lachen“ begleiten die Rdakteure zwei Kinderkrankenschwestern bei ihrer Arbeit in einem Kinderhospiz in Markkleeberg.

Während es im Hospiz für Erwachsene schon bei der Aufnahme um das Sterben geht, spielt die Sterbebegleitung und der Tod im Kinderhospiz erst in einem letzten Schritt eine zentrale Rolle.

Die todkranken Kinder kommen in den meisten Fällen erst mehrmals für eine Kurzzeitpflege, die die Eltern entlastet, ins Hospiz. In dieser Zeit kann sich jedes Kind an die Schwestern gewöhnen, denen sie dann im Fall der Fälle, wenn es irgendwann soweit ist, schon vertrauen.

Weitere Informationen zum Film erhalten Sie auf der Internetseite des Senders unter www.mdr.de.
Es ist schade, dass ein so interessantes Thema erst zu so später Stunde gezeigt wird.

Hinweis: Sie können den Dokumentarfilm „Für jedes kleine Lachen“  morgen, Dienstag den  20.11.12 um 01:30 Uhr im MDR ansehen.

Wenn Sie Fragen zum Widerspruch, zur Pflegeeinstufung, zur Organisation der häuslichen Pflege, zum Umgang mit Ihrem demenzerkrankten Angehörigen, zu Ihrer Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung oder anderen pflegerelevanten Themen haben, kann ich Ihnen bestimmt helfen. Ich berate Sie professionell und kostengünstig.
Also, sprechen Sie mich bitte an!

1 Kommentar

  1. 19. November 2012    

    Schade, dass die interessantesten Reportagen (für mich) immer zu ungünstigen Uhrzeiten kommen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Der schnelle Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich unverbindlich an 0241 - 8 87 42 64 oder schreiben Sie mir Ihre Anfrage über das Kontaktformular

Archiv

Statistik

  • 754855Besucher gesamt:
  • 37Besucher heute:
  • 383Besucher gestern:
  • 3Besucher momentan online:

Werbung