Beratung bei Pflegebedürftigkeit und Hilfe im Widerspruchsverfahren

Der Wohlfühlanruf soll Senioren helfen

Elsbeth Rütten, die Initiatorin von „Ambulante Versorgungsbrücken“ hat nun das „Wohlfühltelefon“ ins Leben gerufen. Das Angebot richtet sich an alleinlebende Senioren, die Kontakt zu anderen Menschen wünschen.

Die Menschen,. die das Wohlfühltelefon betreiben, rufen auf Wunsch an und unterhalten sich mit dem Angerufenen. Dabei besteht die Möglichkeit, einmal oder auch regelmäßig miteinander zu telefonieren. Aber Achtung: Das Wohlfühltelefon ist – wie der Name schon sagt – kein Krisentelefon!

Hinweis: Ein Interview zu dem Thema mit Frau Rütten finden Sie unter dem folgenden Link: ERF Pop aktuell

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Wenn Sie Fragen zum Widerspruch, zur Pflegeeinstufung, zur Organisation der häuslichen Pflege, zum Umgang mit Ihrem demenzerkrankten Angehörigen, zu Ihrer Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung oder anderen pflegerelevanten Themen haben, kann ich Ihnen bestimmt helfen. Ich berate Sie professionell und kostengünstig.
Also, sprechen Sie mich bitte an!

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Der schnelle Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich unverbindlich an 0241 - 8 87 42 64 oder schreiben Sie mir Ihre Anfrage über das Kontaktformular

Archiv

Statistik

  • 755145Besucher gesamt:
  • 39Besucher heute:
  • 288Besucher gestern:
  • 4Besucher momentan online:

Werbung