Beratung bei Pflegebedürftigkeit und Hilfe im Widerspruchsverfahren

Arzneimittel aus der Versandapotheke

shopping_bagViele bestellen ihre Medikamente über das Internet. Es ist praktisch. Und wenn man frühzeitig nachbestellt, erfolgt die Zusendung auch schnell genug, falls man ein Medikament regelmäßig einnehmen muss. Rezeptpflichtige Medikamente erhalten Sie in den meisten Versandapotheken sogar versandkostenfrei. Ihre Rezeptgebühren können Sie überweisen oder per Lastschrifteinzug abbuchen lassen.

Doch ist jede Versandapotheke auch eine gute Versandapotheke?
Wenn Sie stets dieselben Medikamente benötigen, sind Versandapotheken gut geeignet, denn dann kommt es auf die persönliche Beratung in der Regel weniger an.

Bestellen Sie nur bei zugelassenen Versandapotheken

Achten Sie darauf, dass die Versandapotheke, bei der Sie bestellen, zugelassen ist. Denn für Versandapotheken gelten dieselben Anforderungen wie für jede andere Apotheke am Ort. Eine zugelassene, vertrauenswürdige Apotheke erkennen Sie vor allem an den Pflichtangaben im Impressum. Dort sollten Sie folgende Angaben finden:

  • Name des Apothekers,
  • Name und vollständige Anschrift der Apotheke,
  • Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde und Apothekerkammer.

Auf den Seiten des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) wird ein Versandapothekenregister geführt. In diesem Register können Sie eine Liste der zugelassenen Versandapotheken herunterladen.

Das Versandapothekenregister ist mit einem Sicherheitslogo (oben links auf der Registerseite zu sehen) verknüpft, das das DIMDI seit dem 21.04.2009 im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit zur Verfügung stellt.

Hinweis: Mit einem Klick auf das Sicherheitslogo auf der Webseite der Versandapotheke können Sie den entsprechenden Eintrag im Versandapothekenregister überprüfen. Ist die Apotheke registriert, öffnet sich ein Fenster, das die wichtigsten Daten dieser Apotheke enthält, z.B. Anschrift und Kontaktdaten. Ab der zweiten Jahreshälfte 2015 wird es ein neues Sicherheitslogo geben.

Wenn Sie Fragen zum Widerspruch, zur Pflegeeinstufung, zur Organisation der häuslichen Pflege, zum Umgang mit Ihrem demenzerkrankten Angehörigen, zu Ihrer Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung oder anderen pflegerelevanten Themen haben, kann ich Ihnen bestimmt helfen. Ich berate Sie professionell und kostengünstig.
Also, sprechen Sie mich bitte an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Der schnelle Kontakt

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich unverbindlich an 0241 - 8 87 42 64 oder schreiben Sie mir Ihre Anfrage über das Kontaktformular

Archiv

Statistik

  • 754674Besucher gesamt:
  • 239Besucher heute:
  • 330Besucher gestern:
  • 5Besucher momentan online:

Werbung